IFH Köln erwartet mittelfristig eine Stagnation im Wohnmöbelmarkt

IFH Köln erwartet mittelfristig eine Stagnation im Wohnmöbelmarkt

2019 hat der Wohnmöbelmarkt – ebenso wie der Einrichtungsbedarf ins­ge­samt – ein überraschendes und gleichzeitig beeindruckendes Ergeb­nis erreicht: Für Wohnmöbel haben die Verbraucher laut IFH Köln 1,8% mehr ausgegeben als im Vorjahr.
Quelle: Baulinks – Innenausbau